Freitag, 30. November 2012

Hallo 39. Woche!

Gestern bin ich schon um 5 Uhr aufgewacht und war ganz aufgeregt. Ich weiß auch nicht, irgendwie hatte ich Bauchkribbeln und war ganz hibbelig. Ich dachte dann: das ist es jetzt. Wars dann doch nicht.
Jeden Abend habe ich (harmlose) Wehen und warte immer ganz gespannt darauf, ob die nun mehr werden oder nicht. Es zwickt auch ganz schön am Muttermund.
Heute war wieder meine Hebamme zur Vorsorge bei mir zu Hause. Nach den üblichen Punkten bat ich sie, heute doch mal nachzuschauen, wie es am Muttermund aussieht. Sie macht diese Untersuchung nie routinemäßig sondern nur nach Verlangen. Ich weiß auch, dass das Ergebnis solch einer Untersuchung nicht gerade aussagekräftig sein muss, denn bei 2 von 3 meiner Geburten hieß es noch ein paar Stunden vorher, dass da gar nichts auf eine Geburt hindeutet.
Dennoch finde ich den Befund von heute nicht schlecht: der Muttermund ist schön weich und hat sich bereits 1cm geöffnet. Die Hebamme konnte mit ihrem Finger das Köpfchen des Babys anstupsen.
Auch andere Dinge deuten auf eine Geburt in der nächsten Zeit hin: das Baby hat sein Wachstum verlangsamt und der Bauch hat sich nochmals gesenkt. Das Fruchtwasser hat etwas abgenommen, so dass sich der Bauchumfang etwas verringert hat.
Alles ist gut und richtig so. Die Hebamme meinte, das Baby wird auf keinen Fall nach dem Termin kommen, das würde sie sehr wundern. Ab morgen ist Dezember ;-)
Noch 13 Tage.

Kommentare:

  1. Uah, jetzt hab ich beim Lesen der ersten Zeilen schon, dass es wirklich losgeht :-)
    Dein Baby und du, ihr macht es ja wirklich spannend :-)

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Ui ui ui, das erinnert mich stark an meine Zeit vor 4 Wochen, das gleiche Spiel mit Kontaktionen/ Wehen und Muttermundsöffnung. Ich hatte es ja allerdings noch bis 4cm "geschafft", bevor es endlich losging.
    Aber nun ist wirklich Dezember!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schau auch immer mal hier vorbei und wünsche Dir entspannte Wartetage.
    Viele Grüße
    Amelie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das klingt ja wikrlich nach Endspurt!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsch Dir viel Kraft fürs Warten. Ich selbst kenne das von meiner Schwangerschaft zur Genüge. Das erste ließ ganze 10 Tage auf sich warten.

    Ich gucke jeden Abend ganz neugierig vorbei, in beiden Blogs. Und jedes Mal frage ich mich, ob der neuen Erdenbürger schon da ist...

    Alles Gute!!!

    AntwortenLöschen