Mittwoch, 12. Dezember 2012

ET -1

Abwarten und Plätzchen backen.
Klar wäre das heute ein tolles Datum. Aber mittlerweile bin ich schon froh, wenn das Baby überhaupt irgendwann kommt.

Und was ich heute sonst noch gemacht habe, seht Ihr hier.


Kommentare:

  1. Ach, weißt Du, irgendwie ist es doch auch geschenkte Zeit. Noch einmal Zeit für die großen Kinder, für eine ruhige Tasse Tee, für Plätzchenbacken ohne Unterbrechung durch Babygeschrei. Für Kerzen, Geschenke-Verpacken, ein ruhiges Telefonat...

    Gerade diese nicht verplante Zeit, die Zeit des Wartens, des Advents ist ein Himmelsgeschenk.

    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe Du musst nicht mehr zu lange warten. Ich kann mich erinnern, wie nervig ich das zum Ende hin fand. Aber Plätzchen backen ist doch auch schön :-). Und vielleicht wird's ja heute abend noch was und das Kind kommt ganz knapp noch am 12.12.12 und morgen früh seid ihr zu sechst.

    AntwortenLöschen
  3. Bisher ist doch noch keins drinnen geblieben ;-)Hach, Du machst es wirklich spannend! Aber ich kann Deine Ungeduld verstehen. Irgendwann mag man einfach nicht mehr schwanger sein und will nur noch das Baby im Arm halten. Ich wünsche Dir alles, alles Gute!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Also, wenn ich mir dieses eine schokoladenüberzogene Plätzchen nur so ansehe... dann muss der kleine Mann auf jeden Fall sehr bald rausgebrabbelt kommen. Bei einer Mutter, die SO gut backen kann, will man doch auf die Welt kommen ;-)

    Hihi, ich stelle bei mir schon fest, dass ich voller "Ungeduld" ständig schaue, ob du etwas gebloggt hast. Also etwas "Normales" - dann gehts also noch nicht los. Oder vielleicht nichts gebloggt - dann gehts vielleich grad los. Oder da steht irgendwann einfach, dass der Kleine angekommen ist :-)
    Hach... ich find das aufregend :-)

    Sag - die Plätzchen, duften die so gut wie sie aussehen?! :-) *schnell zum Schnakel-Schrank trabt* Ich muss jetzt einfach was Süßes haben, bei dem Anblick hier im Blog :-)

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Auch ich (als stille Mitleserin) ertappe mich wie Cornelia dabei, dass ich ständig schaue, ob es etwas Neues von Dir / Euch gibt und fiebere mit Dir!!!
    Ich weiß auch noch zu gut, dass ich am Schluß absolut NICHT mehr schwanger sein wollte (obwohl ich immer gerne schwanger war - aber irgendwann reicht´s einfach!) und nur noch das Zuckerstück haben wollte! Ich kann Dich deshalb sehr gut verstehen! Ich wünsch´Dir alles Liebe und warte mit Dir! :-) Ganz herzliche Grüße von Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann Sie gerade sooooo gut verstehen. Bei mir ist es ET -3 und so langsam könnte sich unser Adventsmädchen auf den Weg machen.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute.
    Und hoffe das es doch Bald mal passiert-das Schönste und Spannenste was einem im Leben überhaupt passieren kann. :-)

    Alles Gute,
    eine M. aus Bo.

    Die Plätzchen sehen sehr köstlich aus. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht hilft es, wenn wir alle gemeinsam "Ihr Kinderlein kommet" singen? Für alle, die auf ein Adventsbaby warten?
    Liebe Grüße, ich bin aufgeregt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke die Daumen etwas fester nun!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. hibbel, hibbel....sollte er wirklich termingerecht angekommen sein......

    liebe grüße

    barbara

    AntwortenLöschen