Freitag, 7. Dezember 2012

ET -6

Piep. Alles noch wie gehabt.
Nachdem ich mit dem Mutzelchen gestern einen langen Winterspaziergang gemacht habe, hatte ich am Nachmittag schöne Wehen. Ich war etwas unruhig und habe die Möglichkeiten der Kinderbetreuung durchgespielt. Dann kam der Liebste mit Kopfschmerzen nach Hause und ich beschloss, dass eine Geburt jetzt nicht passt. Ich wollte warten, bis alle Kinder im Bett sind. Als es soweit war, waren die Wehen wieder weg. Kein Nikolauskind also.


Kommentare:

  1. :-)
    Hast ein bisschen damit gerechnet, was?
    (ich auch.)

    Trags mit Würde und Fassung. Ganz liebe Durchhaltegrüße!

    (Find ich übrigens sehr nobel, deine Rücksicht auf die Kopfschmerzen deines Mannes ;-) )

    AntwortenLöschen
  2. Der Kleine mag halt seinen Geburtstag nicht mit dem Nikolaus teilen ;-) Er will bestimmt seinen eigenen Tag.

    Durchhalten, bald ist es soweit!! Ganz bald.

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Kann man jeden Tag aufgeregt und neugierig nachschauen, ob ein kleines Adventswunder geschehen ist bei jemandem, die man gar nicht kennt ? JA, man kann *lach*.
    Wie erwartungsfroh magst Du selbst dann erst sein?
    Ich wünsche Dir die nötige Ruhe und Kraft und vor allem dem zu erwartenden Nachwuchs ein sanftes Ankommen.
    Mit Euch in froher Vorfreude
    herzlichst Joona

    AntwortenLöschen