Literatur

Meine Literatur rund um die Geburt:


Viele meiner Bücher habe ich schon längst weitergegeben. In den ersten Schwangerschaften hatte ich Bücher, die nach Wochen oder Monaten aufgebaut waren. Wie zum Beispiel diese Ratgeber: Das große Buch zur Schwangerschaft oder Alles über meine Schwangerschaft Tag für Tag.

Ein Buch, das mich schon seit der ersten Schwangerschaft vor 15 Jahren begleitet, ist Die Hebammensprechstunde. Mein Buch hat schon viele Eselsecken und handschriftliche Notizen und ich werde es niemals weggeben. Es ist geschrieben von einer Hebamme, besteht nur aus Text, vielen Erfahrungsberichten und Tipps aus Aromatherapie und Homöopathie. Ich gebe zu, ich war diesen Themen gegenüber anfangs nicht besonders aufgeschlossen. Ich habe aber dazugelernt.

Luxus Privatgeburt ist ein ziemlich neues Buch. Es ist randvoll mit Erfahrungsberichten und Bildern von Hausgeburten. Sehr interessant für Leute, die gerne Erfahrungsberichte lesen.

Doula-Wissen rund um die Geburt ist auch ein ziemlich neues Buch. Eine Doula ist wörtlich eine "Dienerin der Frau" und begleitet Frauen durch die Zeit rund um die Geburt. Das kann sehr hilfreich sein. In dem Buch sind viele Informationen versammelt, die Frauen und Paaren zu mehr Selbstbestimmtheit und Selbstvertrauen verhelfen kann.

Geboren im Schutz der großen Göttin berichtet vom spirituellen Weg durch Schwangerschaft und Geburt. Es sind einige gute Tipps und sehr schöne Rituale aus verschiedenen Kulturen versammelt.

HypnoBirthing habe ich selber nicht gelesen, aber schon viel Gutes darüber gehört.

Die selbstbestimmte Geburt wurde von Ina May Gaskin geschrieben. Sie hat im letzten Jahr den alternativen Nobelpreis bekommen. Sie ist eine Pionierin der selbstbestimmten Geburt.

Das beste Buch zum Thema: Das Stillbuch.

Einige wenige Bücher, die man braucht, um Babys zu verstehen: Babyjahre und vielleicht auch noch Kinder verstehen.

Für die Kinder haben wir gar nicht soviel Literatur. Unser Baby aus der Wieso?Weshalb?Warum?- Reihe fanden unsere Kinder ganz interessant. Eine ganz nette Geschichte ist Ich will auch Geschwister haben von Astrid Lindgren. Auch wenn Hausgeburten doch sehr selten sind, bin ich froh, dass es mittlerweile auch Kinderliteratur zum Thema gibt. Für jüngere Kinder dieses: Klopft da wer? und für ältere dieses hier: Unser Baby kommt zu Hause!


(alle Links sind Amazon-Partner-Links)









Alle Bilder und Texte in diesem Blog sind - soweit nicht anders vermerkt - mein Eigentum und dürfen nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden! Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich! Meine Kontaktadresse befindet sich hier auf dieser Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen